Presse

Juni 2017: Telemedizin als Chance in der Diabetestherapie

Fast 90 % aller Ärzte erwarten, dass die Telemedizin eine immer höhere Bedeutung in unserem Gesundheitswesen erlangen und die Versorgungsqualität auch von Diabetespatienten wirksam steigern wird. Als ein telemedizinischer Ansatz bietet das Karlsburger Diabetes-Management System die Möglichkeit, die Stoffwechsel­führung von Diabetikern in einer Verlaufskurve zu analysieren. Mithilfe der Simulationsoption dieser patentierten Softwarelösung kann aus der aktuellen Stoffwechselsituation Verbesserungs­potenzial aufgezeigt werden. Der behandelnde Arzt kann diese Daten in sein therapeutisches Programm aufnehmen.

April 2017: Telemedizin gut für Diabetes-Patienten

Rheiner Medizinprodukte-Unternehmen „aktivmed“ informiert Fachleute über engmaschige Versorgung

Je engmaschiger ein Diabetespatient betreut wird, desto geringer das Risiko von Komplikationen oder gar einer kompletten „Entgleisung“. Und je mehr der Patient selbst dafür tut, desto genauer kann sein Blutzucker ermittelt und seine Medikation eingestellt werden.

September 2016: Revolutionäre Diabetes-App aus Rheine

Rheiner Medizinprodukte Hersteller „aktivmed“ unterzeichnet Kooperationsvertrag mit Diabetes-Institut. 

Ein bedeutendes Unternehmen, das aber kaum jemand kennt, wird im Englischen gern als „Hidden Champion“ (versteckter Champion) bezeichnet. Solche „Hidden Champions“ findet man nicht unbedingt in den Metropolen dieser Welt, sondern auf dem „platten Land“.